Chakra

Chakra

Wörtlich übersetzt bedeutet Chakra „Rad“. Der Begriff stammt aus dem Sanskrit. In der ayurvedischen Lehre kommt ihm eine wichtige Bedeutung zu, denn Chakra steht hier für die Energiequelle, die die Aura des Menschen bestimmt.

Unser Körper besteht aus sieben Haupt-Chakras, die in enger Verbindung miteinander stehen. Jede Blockade oder jedes Ungleichgewicht dieser Energiequellen führt zu Beschwerden oder Krankheiten.

Ein erfahrener Therapeut wird mit individuellen Chakra Behandlungen seelische und körperliche Störungen lösen. Die Reinigung und Energetisierung der Chakras sorgt für ein gesteigertes Wohlbefinden, Sie fühlen sich harmonischer und ausgeglichen. In auf Sie abgestimmten Chakra Behandlungen spricht Ihr Therapeut einen oder mehrere Chakras gezielt an und beseitigt Blockaden oder Störungen. Lästige Beschwerden verschwinden, der Körper lernt, sich wieder selbst zu heilen.

Das Chakra-System setzt sich aus sieben einzelnen Chakras zusammen, die von unten nach oben aufgebaut sind:

1. Chakra – Wurzelchakra
2. Chakra – Sakralchakra
3. Chakra – Solarplexus-Chakra
4. Chakra – Herzchakra
5. Chakra – Kehlkopfchakra
6. Chakra – Stirnchakra – Drittes Auge
7. Chakra – Kronenchakra